Fraunhofer IPA

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

23. Juni 2016

Der WGP-Standpunkt Industrie 4.0

Der Leiter des Fraunhofer IPA und Mitglied der WGP, Thomas Bauernhansl, hat eine Forscherinitiative gestartet, welche Potenziale, Risiken und Forschungsbedarf von Industrie 4.0 analysiert und Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft entwickelt hat. Der WGP-Standpunkt Industrie 4.0 wurde nun von Wissenschaftlern der WGP an das BMBF übergeben. 

7. Juni 2016

SPA feiert 1000. Seminargast in 2016

Die Stuttgarter Produktionsakademie (SPA) begrüßte beim heutigen FpF-Seminar »Produktionsstrategieplanung» einen besonderen Gast: Jörg Böker, Produktionsleiter bei der Kolbus GmbH & Co. KG, ist der 1000. Teilnehmer, der im Jahr 2016 eine SPA-Veranstaltung besucht hat.

2. Juni 2016

Future Work Lab macht Zukunft erlebbar

Das Zentrum der Fraunhofer-Institute IAO und IPA richtet sich mit greifbaren Demonstratoren, Angeboten zur Kompetenzentwicklung und Weiterbildung sowie einer Plattform für den wissenschaftlichen Austausch an Industrie, Arbeitnehmerverbände, Politik und Wissenschaft – und an die Produktionsmitarbeiter der Zukunft.

1. Juni 2016

Schwere Bauteile schneller beschichten

Für ein Pulver-in-Pulver-Verfahren (PiP) zur Beschichtung schwerer Bauteile zeichnete das Fraunhofer IPA die Karl Wörwag GmbH & Co. KG mit dem ersten Platz beim Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis »DIE OBERFLÄCHE 2016« aus.

23. Mai 2016

Maschinenmängel schnell und vollständig kommunizieren

In vielen Unternehmen werden Beobachtungen nicht optimal weitergegeben. Mit »FlexNote« haben die IPA-Wissenschaftler ein softwaregestütztes Tool entwickelt, das Mängel und Optimierungsvorschläge transparent, schnell und zielgerichtet weitergibt.

23. Mai 2016

Neue Prozesskette für Topologieoptimierung

Wenn ein Leichtbauteil entwickelt wird, passiert das zunächst am Computer. Allerdings gibt es für Werkstücke, die durch Zerspanungsprozesse hergestellt werden, keine standardisierten Lösungen. Das Fraunhofer IPA hat eine Prozesskette entwickelt, mit der die Konstruktion am PC schneller und effizienter erfolgt.

23. Mai 2016

Strategien für die deutsche Produktionsforschung

Wie sieht die industrielle Produktion im Jahr 2030 aus? Und welche Schwerpunkte muss die Forschung setzen? Diesen Fragen geht das Anfang 2016 gestartete Projekt »MANUFUTURE© Germany« nach. Zwischenergebnisse werden am 23. und 24. Juni auf dem Kongress Produktionsforschungin Berlin vorgestellt.

4. Mai 2016

IT-Plattform macht Industrie 4.0 erlebbar

Die am Fraunhofer IPA entwickelte IT-Plattform »Virtual Fort Knox« wurde im Neuen Schloss beim Wettbewerb »100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg« ausgezeichnet. Das Besondere an der Lösung ist, dass sie an zahlreiche Demonstratoren angebunden ist und Industrie 4.0 damit erlebbar macht.

26. April 2016

Industrie 4.0 in Baden-Württemberg für Deutschland

Zusammen mit der Landesregierung haben die Stuttgarter Fraunhofer-Institute IPA und IAO in den letzten Jahren verschiedene Initiativen und Projekte ins Leben gerufen, deren Ergebnisse und Zwischenstände sie heute gemeinsam mit Minister Dr. Nils Schmid auf der Hannover Messe präsentierten.

26. April 2016

BMBF fördert Industrie 4.0 für KMU

Partner für die Vermittlung zwischen Mittelstand und Forschungseinrichtungen wird die am IFF der der Universität Stuttgart eingerichtete Nationale Kontakt- und Koordinierungsstelle »I4.0 Testumgebungen für KMU – I4KMU« sein. Auf der Hannover Messe wurde heute der Förderbescheid überreicht.

25. April 2016

Fraunhofer IPA auf Hannover Messe

Auf fünf Messeständen präsentiert das Fraunhofer IPA neueste Forschungsergebnisse. Zu den Exponaten zählen ein Oberkörperexoskelett, das den Träger mit zusätzlicher Kraft versorgt, ohne ihn einzuschränken, und FlexNote, ein Demonstrator zur Erfassung von Mängeln und Verbesserungsvorschlägen in der Produktion.

21. April 2016

Neues Puffersystem schont Batterie im Elektroauto

 Im Projekt »SkiPper« haben die IPA-Wissenschaftler auf Basis von Nanokohlenstoffen ein neuartiges Superkondensator-Puffersystem entwickelt, das Leistungsspitzen abfängt und die Lebensdauer der Batterie verlängert.

21. April 2016

EU-Projekt ROBOTT-NET: Technologieschub für die Robotik

Eine nachhaltige europäische Infrastruktur schaffen, um neue Robotertechnologien gemeinsam zu entwickeln und sie nutzbringend vor allem in klein- und mittelständische Produktionen zu bringen: Das ist das Ziel des gerade gestarteten, vier Jahre laufenden EU-Projekts ROBOTT-NET.

07. April 2016

Fraunhofer IPA erfolgreich bei größter Forschungsinitiative zur Energiewende

Die Entwicklung von Stromnetzen, die Speicherung überschüssiger erneuerbarer Energie durch Umwandlung in andere Energieträger, die Neuausrichtung von Industrieprozessen auf eine fluktuierende Energieversorgung und das verbesserte Zusammenspiel aller Sektoren des Energiesystems – der Zusammenschluss all dieser Projekte heißt Kopernikus.

22. März 2016

Fraunhofer IPA zeigt Mehrwert vernetzter Produktionskomponenten

Passend zu den aktuellen Anforderungen des digitalen Produktionszeitalters zeigen die Stuttgarter Wissenschaftler auf der AUTOMATICA in München vom 21. bis 24. Juni 2016 ein intelligentes Zusammenspiel verschiedener Exponate.

21. März 2016

Leichtbauteile aus dem 3D-Drucker

Bauteile aus faserverstärkten Kunststoffen (FVK) werden in der Industrie immer beliebter. Unter Leitung der Fraunhofer-Projektgruppe Regenerative Produktion entwickelt das Netzwerk »3D Composite Print (3D-CP)« neue Lösungen mit generativer Fertigung.

16. März 2016

Strategien für passende Ersatzteile

Nach dem Ende der Serienproduktion sind Ersatzteile für Maschinen und Anlagen oft nicht mehr verfügbar. Bei einem Seminar über Obsoleszenzmanagement am 6. und 7. April in Bayreuth stellt die Fraunhofer-Projektgruppe Regenerative Produktion neue Strategien vor.

9. September 2015

Mit Ultraschall Papier schneiden

Exaktere Schnittkanten, geringere Schneidkräfte und damit eine höhere Werkzeugstandzeit: ultraschallunterstütztes Zuschneiden von Falzbögen macht diese Ziele möglich. Zu diesem vorläufigen Ergebnis kam ein Kooperationsprojekt, das das Fraunhofer IPA gemeinsam mit der Firma bielomatik GmbH durchführte. Ein Folgeprojekt soll die Industrietauglichkeit der Innovation nachweisen. Dafür suchen die Wissenschaftler noch ein interessiertes Unternehmen.

8. September 2015

Neuer Auftritt der Plattform Industrie 4.0

Wie der Produktionsstandort Deutschland mit Industrie 4.0 seine Wettbewerbsfähigkeit weiter steigern kann ist eine der zentralen Fragen, die Vertreter aus Unternehmen, Gewerkschaften, Wissenschaft und Politik gemeinsam beantworten möchten.

7. September 2015

Mit Ultraschall Papier schneiden

Exaktere Schnittkanten, geringere Schneidkräfte und damit eine höhere Werkzeugstandzeit: ultraschallunterstütztes Zuschneiden von Falzbögen macht diese Ziele möglich.

26. August 2015

Land bewilligt 2,4 Mio Euro für Solarzellenentwicklung und -fertigung

Am 25. August hat Minister Dr. Nils Schmid im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg die Bewilligung für das Projekt »InES« in Höhe von 2,4 Mio Euro übergeben. Das Fraunhofer IPA ist einer von vier Verbundforschungspartnern.

17. August 2015

SPA begrüßt 1000. Seminargast in 2015

Mit Katharina Leuthe von der Firma Orthopädie Brillinger GmbH & Co. KG feiert die Stuttgarter Produktionsakademie (SPA) ihren 1000. Seminargast im Jahr 2015. Die Jubiläumsteilnehmerin besuchte am 14. August die Veranstaltung »Befunderhebung in der Beinprothetik«.

7. August 2015

Forschung auf 3000 Quadratmetern

Am 6. August hat die Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation in Bayreuth ihr neues Gebäude eröffnet. Nach nur zwei Jahren Bauzeit und ohne zusätzliches Budget konnten die 44 Mitarbeiter die neue Arbeitsstätte beziehen.

3. August 2015

Elektromobilität auf einem neuen Level

Das Fraunhofer IPA ist neben Daimler, Siemens, Infineon und BMW einer von 50 Partnern des Projekts »3Ccar«, das kürzlich gestartet ist, eine Laufzeit von drei Jahren hat und sich mit integrierten Komponenten in Elektrofahrzeugen beschäftigt.

30. Juli 2015

Starkes Team aus IPA und EEP

Beim diesjährigen  Ressourceneffizienzkongress der Landesregierung am 7. und 8. Oktober in der Stuttgarter Liederhalle referieren u.a. Prof. Alexander Sauer, IPA-Abteilungsleiter Effizienzsysteme und EEP-Chef sowie Dr. Jörg Mandel, IPA-Abteilungsleiter Nachhaltige Produktion und EEP-Forscher.

27. Juli 2015

Montagevorgänge intelligent und sicher automatisieren

Das Fraunhofer IPA zeigt auf der diesjährigen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung Motek in Stuttgart vom 5. bis 8. Oktober 2015 ein neues Verfahren für die Industrieroboterprogrammierung.

17. Juli 2015

Heimat und Hightech in Karlsruhe

Für Baden-Württemberg bietet die Digitalisierung große Chancen. Diese Chancen sollen konsequent genutzt werden. Dafür hat auch der Kongress »DIGITALER WANDEL – Baden-Württemberg 4.0 – Heimat, Hightech, Highspeed« am 17. Juli in Karlsruhe wichtige Impulse gegeben.

16. Juli 2015

Geschäftsmodell-Innovationen durch Industrie 4.0

Im Rahmen eines Executive Dialogs diskutierten annähernd 50 Führungskräfte aus Unternehmensbereichen wie Beschaffung, Produktion und Logistik über zukünftige Geschäftschancen im Maschinen- und Anlagenbau.

14. Juli 2015

20 Jahre MP3 – eine Erfolgsgeschichte

MP3 ist mehr als eine Technologie. MP3 ist ein kulturelles Phänomen und ein großartiges Beispiel für erfolgreich angewandte Forschung, Entwicklung und Vermarktung »Made in Germany« und nicht »Made in Silicon Valley«.

13. Juli 2015

Prof. Bauernhansl im Kinder- und Jugendhaus Vaihingen

Vor mehr als 50 Schülerinnen und Schülern des Stuttgarter Hegel-Gymnasiums gab der promovierte Maschinenbauer Einblicke in aktuelle Berufs- und Studienfächer im Bereich Naturwissenschaften und Ingenieurswesen.

8. Juli 2015

Gewinner des Digital-Quiz zu Besuch am IPA

Im Frühjahr starteten die Stuttgarter Nachrichten die redaktionelle Serie »4.0 und ich«. Hierbei ging es um die Auswirkungen der vierten industriellen Revolution und die zunehmende Vernetzung der regionalen Wirtschaft.

6. Juli 2015

3. Effizienz-Gipfel des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion (EEP)

Das Leitmotiv des diesjährigen Effizienz-Gipfels des EEP lautete: Ab wann wird Sparen zu teuer? Die 150 geladenen Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erlebten ein kurzweiliges Halbtagesprogramm aus Vorträgen, Elevator-Pitches und einer Podiumsdiskussion.

30. Juni 2015

Care-O-bot®4 erhält Red Dot Design Award

Am 29. Juni fand die Preisverleihung des Red Dot Design Awards 2015 statt. Die Gewinner des Prädikats »Best of the Best« wurden bei einer Gala im Essener Aalto-Theater geehrt. Mit dabei: Das Entwicklerteam von Care-O-bot®4.

24. Juni 2015

6. Technologieforum: Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter am Fraunhofer IPA

Im Rahmen des sechsten Technologieforums FTS und mobile Roboter können sich Anwender, Ausrüster, Hersteller und Entwickler am 23. September 2015 am Fraunhofer IPA über den neuesten Stand der Technik informieren.

18. Juni 2015

Neugierige Blicke im Wohnlabor

Unter dem Motto »Forschen-Staunen-Lernen – Entdeckerfreude für Entdeckerfreunde« haben heute 13 Kinder der Forscher AG des Kinder- und Jugendhauses Vaihingen das Fraunhofer IPA besucht.

11. Juni 2015

Reinheitstechnik-Preis verliehen

Um herausragende Entwicklungen der Branche zu ehren, vergab das Fraunhofer IPA am 10. Juni auf der Fachmesse parts2clean in Stuttgart zum dritten Mal den Reinheitstechnik-Preis CLEAN! Die Jury überzeugten in diesem Jahr zwei Beiträge.

1. Juni 2015

Höhere Sauberkeit mit weniger Kosten

Um elektronische Steuergeräte in der Automobilindustrie zu schützen, bringen Hersteller eine silikonbasierte Versiegelung an. Diese muss bei der Reparatur oder Aufarbeitung wieder entfernt werden. Im Projekt »eCleanER« hat die Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation eine Methode entwickelt, die mit weniger Kosten eine höhere Reinigungsqualität erzielt.

27. Mai 2015

Prof. Bauernhansl im »Board of Directors« der EFFRA

Die Interessenvertretung EFFRA (European Factories of the Future Research Association) hat zur Aufgabe, in einer gemeinsamen vertraglichen Public-Private Partnership mit der Europäischen Kommission die Forschungs- und Entwicklungsprogramme zur Produktionstechnik in »Horizont 2020« festzulegen.

14. April 2015

Industrie 4.0 im Fokus

Vom 13. bis 17. April hat die Hannover Messe ihre Pforten geöffnet. Zum diesjährigen Leitthema »Integrated Industry« präsentiert das Fraunhofer IPA am Gemeinschaftsstand des Fraunhofer-Verbunds Produktion acht Exponate.

1. April 2015

EU-Projekt Symbio-TIC gestartet

Am 1. April ist das vier Jahre laufende EU-Projekt »Symbio-TIC« gestartet, in dem das Fraunhofer IPA gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft neue automatisierte Lösungen für die europäische Fertigungsindustrie entwickelt.